Hamburgs 1000 Giftschlangen

Bereich: Jahr 2007

In ihrer Heimat sind sie gefürchtet, denn der Biss einer Malaischen Grubenotter kann schwere Verletzungen verursachen. Dennoch kann das Gift der Schlangen heilsame Wirkungen entfalten: als Blut verdünnender Bestandteil von Medikamenten gegen Schlaganfall und andere Leiden. Das Pharmaunternehmen Nordmark will in einer Schlangenzucht diese Idee Wirklichkeit werden lassen. Wir dürfen als bisher einziges Kamerateam die ersten Versuche mit den Tieren begleiten.