Knastforschung - macht Ernährung gewalttätig?

Bereich: Jahr 2010

Im schottischen Gefängnis von Polmont sitzen rund 700 junge Männer ein. Die meisten wegen Körperverletzung. Bernard Gesch von der University Oxford testet seit Jahren an Orten wie diesem, ob es einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Gewalt gibt. Exklusiv für unser Kamerateam zeigt er erstmals vor Ort die Ergebnisse seiner Studien. Fazit: Je schlechter das Essen, umso höher die Gewaltbereitschaft. Eine wichtige Erkenntnis, auch für die Welt außerhalb der Gefängnismauern.