Multimediale Umweltbildung

Bereich: Jahr 2014

Was noch vor Jahren Bäume umarmen, Barfuß laufen oder Basteln mit Naturmaterialien hieß, kommt heute ohne mediale Unterstützung kaum noch aus. Wer also in Zeiten von Smartphone und Internet junge Menschen für Natur und Kultur interessieren will, sollte die neue Technik nicht scheuen. Susanne Wagner entwickelte ein multimediales Kursangebot, das die Begeisterungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen für die modernen Kommunikationsformen nutzt und sie damit für Inhalte der Umweltbildung sensibilisiert. Auch erwachsene Kursteilnehmer werden so völlig neue und nachhaltige Erfahrungen machen können.  

Exkursions-Tipp: Besuchen Sie mit Groß und Klein den Nationalpark Schwarzwald, um vor Ort zu erfahren, wie wertvoll unberührte Natur auch für den Menschen ist.