Print-Magazin „Werkspuren“

Bereich: Jahr 2015

Tempel, Türme, Tunnels: architektonische Leistungen des Menschen sind faszinierend, scheinen unübertrefflich und die imposantesten Bauwerke sind sogar als „Weltwunder“ ausgezeichnet. Doch auch das Reich der Tiere hat bauliche Wunderwerke zu bieten, denn in der Natur wird mindestens ebenso ideenreich konstruiert, gebaut oder gegraben.
Susanne Wagner gibt in der Titelgeschichte der Ausgabe 3/2015 des schweizerischen Bildungsmagazins „Werkspuren“ Einblicke in die Leistungen tierischer Architekten, deren Konstruktionen seit Jahrtausenden als Vorlage für Bauwerke des Menschen dienen.

Weitere Informationen unter: www.werkspuren.ch