Körber-Preis 2016

Bereich: Jahr 2016

Der niederländische Biologe und Mediziner Hans Clevers hat ein neues Standardverfahren zur unbegrenzten Vermehrung von adulten Stammzellen entwickelt, mit dem er Organe im Miniaturformat, züchten kann. Mit diesen Organoiden lassen sich Medikamente lebensecht in der Petrischale testen sowie schadhafte Organe wie etwa eine Leber heilen und möglicherweise ersetzen. Für diese bahnbrechenden Erkenntnisse und deren Weiterentwicklung bis zur klinischen Anwendung erhält der Forscher am 06. September den Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft. Unser filmisches Portrait von Hans Clevers wird im Rahmen der Preisverleihung im Hamburger Rathaus gezeigt.