Cybermobbing in der Schule - MODERATION

Bereich: Jahr 2019

Jeder dritte Jugendliche wurde bereits Opfer von Beleidigungen und Bloßstellungen über das Internet. Schülerinnen und Schülern ist oft nicht bewusst, welche Macht sie mit ihrem Smartphone ausüben können und vor allem welche fatalen Folgen es hat, Mitschüler etwa über Soziale Netzwerke zu mobben. Das Medienzentrum Mittelbaden möchte durch die Anti-Cybermobbing-Kinotage Bewusstsein für diese Problematik schaffen und die Jugendlichen zu mehr Eigenverantwortung bewegen. Gemeinsam mit Experten der Polizei, Psychologen sowie Medienpädagogen wird anhand von Kinofilmen Cybermobbing thematisiert und diskutiert. Im Mittelpunkt der von Susanne Wagner moderierten Veranstaltungen stehen Ursachen des Mobbings, entsprechende Vermeidungsstrategien sowie Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene.