Workshop Wildtierökologie - EXPERTISE

Bereich: Jahr 2019

Rothirsch und Co. haben es nicht leicht bei uns. Gerade mal auf fünf Prozent der Landesfläche von Baden-Württemberg darf das größte Säugetier Europas leben. Dort wird das Rotwild zwar ebenso bejagt, außerhalb dieser Flächen aber ist es überhaupt nicht geduldet. In einem internationalen Workshop, zu dem das Ministerium für den Ländlichen Raum (MLR) gemeinsam mit der Forstlichen Versuchsanstalt Freiburg (FVA) aufruft, erörtern Wissenschaftler, Akteure aus dem Tourismus- und Kulturbetrieb sowie Medienschaffende, wie sich der Rothirsch in das Bewusstsein der Bevölkerung bringen lässt, um die Notwendigkeit der Einrichtung spezieller Schutzgebiete einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Wir dürfen dort unsere Expertise im Bereich Wissenschaftskommunikation einbringen.