Konflikte kommunizieren - LEHRE

Bereich: Jahr 2020

In der vom Menschen überprägten Kulturlandschaft stellt die Kommunikation über Wildtiere eine besondere Herausforderung an die zuständigen Behörden und Ministerien sowie  Forschungseinrichtungen dar. Ob Wolf, Luchs, Rothirsch oder Auerhuhn, in kaum einer Region Deutschlands leben so viele interessante wie anspruchsvolle Tierarten in einer Landschaft, in der gleichsam Tourismus, Forstwirtschaft, Industrie und Besiedlung vorherrschen, wie im Südwesten. Konflikte zwischen Interessensgruppen aus der Gesellschaft sind unausweichlich. Wie aber etwa mit Schäfern, Jägern und Freizeitverbänden Informationen austauschen, um über Sachinhalte das Management der Wildtiere ohne die Gefahr einer Eskalation zu gewährleisten? Mit unserem speziell auf diese Fragestellung hin entwickelten Seminar stehen wir den Verantwortlichen als Dozenten zur Seite.